Gesundheit geht vom Darm aus

Diese Weisheit ist Vielen bekannt jedoch wird es von den Wenigsten ernst genommen. Warum deine Gesundheit vom Darm ausgeht und was du dafür machen könntest erfährst du in diesem Beitrag.

Der Darm – Zentrum der Gesundheit

Alles was wir zu uns nehmen landet im Darm. Dort wird die Nahrung zerlegt und verwertet. Vom Darm werden die Nährstoffe/Vitamine zu den richtigen Regionen transportiert und die nicht verwertbaren Stoffe werden wieder ausgeschieden. Sozusagen wird im Darm der Treibstoff für sämtliche Körperprozesse bereitgestellt und zugestellt.

Du bist was du isst

Darmgesundheit – allgemeines Wohlbefinden

In Bezug zu deinem allgemeinen Wohlbefinden oder auch des Immunsystems sollte dir dein Darm am Herzen liegen. Ob Hautbild, Gemütszustand oder Energielevel – ist dein Darm angeschlagen wirst du es merken. Jedoch denkt man nicht daran, dass hier deine Darmgesundheit leidet.

Ich bin kein Mediziner oder Ernährungsberater. Die hier aufgeführten Informationen habe ich durch Interesse am Thema zusammengefasst.

Ernährung und das Immunsystem

Was hat das Immunsystem mit dem Darm zu tun? Im Verdauungstrakt befinden sich ein Großteil der Immunzellen. Wer sich auf eine lange Zeit falsch ernährt wird anfälliger auf Infekte. D.h. Iss gesünder und du wirst mehr Energie haben und seltener im Bett liegen.

Was tut dem Immunsystem und dem Darm gut?

Die besten Freunde für die Darmschleimhäute sind Ballaststoffe. Es gibt verschieden Ballaststoffe: wasserunlösliche (diese putzen den Darm mal so richtig durch) und die wasserlöslichen (diese werden im Darm aufgespalten)

Das solltest du vermehrt essen:

  • Bananen
  • Fisch
  • Obstbrei
  • Sauerkraut
  • Erbsen, Bohnen
  • Spinat
  • Karotten
  • Linsen

Wieviel Ballaststoffe sollte man essen?

Laut Ernährungsberatern sollte man zumindes 30 Gramm Ballaststoffe am Tag zu sich nehmen. Hört sich jetzt nicht besonders viel an jedoch gelingt das den Wenigsten durch unsere Ernährung.

Hier sind 2 empfohlene Vorschläge für einen ballaststoffreichen Speiseplan:

Vorschlag Nr.1:

  • 1 Apfel: 2,5 g Ballaststoffe
  • Kartoffel (2-3): 3,0 g Ballastoffe
  • Vollkornbrot (ca 2-3 Scheiben) : 12 g
  • Paprika (ca.150g) : 5,4 g
  • Brokkoli (ca.150g) : 4,5 g
  • Beerenobst (ca.125g) : 2,5 g

Dieser Vorschlag ergibt ca. 30g Ballaststoffe.

Vorschlag Nr.2:

  • Vollkornbrot (ca.2-3 Scheiben) : 12 g
  • Orange: 3,3 g
  • Tomaten (2 Stk): 2 g
  • Walnüsse (ca.40g) : 1,8 g
  • Vollkornnudeln (ca.125g) : 6,4 g
  • Kartoffel (2-3): 3 g

Dieser Vorschlag ergibt ca. 30g Ballaststoffe.

Diese Auflistung stammt von „Experten“ und wurde von mir übernommen.

Wie schaffe ich die täglichen Ballaststoffe zu mir zu nehmen?

Ich schaue so gut es geht auf einen abwechslungsreichen Speiseplan. Das gelingt jedoch nicht immer und die nötige Motivation zu kochen lässt auch zu wünschen übrig. Um einen großen Teil der empfohlenen Menge an Ballaststoffen zu erreichen greife ich auf ein von Vielen bewährtes Hilfmittel zu.

Daily plus life plus

Daily Plus ist eine Vitaminbombe mit einer hohen Dosis von Ballaststoffen. Es besteht aus 35 Obst- und Gemüsesorten, ist mit Mineralstoffe versehen und reinigt den Darm.

Ich nehme es auf nüchternen Magen. Schmeckt anfangs sehr „gesund“ doch ich habe mich daran gewöhnt.

Die Vorteile des Daily Plus merkt man nach relativ kurzer Zeit. Anfangs hauptsächlich am stillen Örtchen 🙂 . Du wirst überrascht sein, wie farbenfroh dein Darm ist. Näher werde ich jetzt nicht darauf eingehen.

Ich glaube, Daily Plus hat einen großen Einfluss auf meine Abwehrkräfte da ich relativ selten krank bin.

Infos zu Daily Plus vom Hersteller HIER

Als mich damals ein Freund auf Daily Plus aufmerksam gemacht hat war die Skepsis groß doch habe ich mich dazu entschlossen es einfach zu probieren. Ausschlaggebend war auch, dass kein finanzielles Risiko besteht da man Daily Plus bei Unzufriedenheit innerhalb 30 Tage einfach zurück schicken kann und der Preis dafür wieder rücküberwiesen wird. Du kannst es auch günstiger oder sogar kostenlos erhalten. Infos HIER.

Also: Probier es einfach – du hast nichts zu verlieren. Du kannst nur gewinnen.

Hat dir dieser Beitrag zu Gesundheit geht vom Darm aus gefallen?

2 Kommentare zu „Gesundheit geht vom Darm aus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s